Lapbooks

Nach der Sommerpause sind zwei neue Lapbook-Hefte von mir erschienen: eins zum Eichhörnchen und eins zu den Bienen. Kinder im Vor- und Grundschulalter können mit den Vorlagen malen, schneiden, kleben, falten und ganz nebenbei jede Menge über die Tiere lernen.

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Im letzten Jahr war ich als Journalistin für die BNE-Agentur NRW unterwegs. Zehn Lehrkräfte durfte ich zu ihrer BNE-Arbeit interviewen. Sie haben mir erzählt, wie sie Nachhaltigkeit in ihren Unterricht und das Leben an der Schule bringen. Die Infos habe ich in zehn Schulporträts gegossen. Sie zeigen, wie sich eine Schule ganz einfach umweltfreundlich und ein bisschen nachhaltiger gestalten lässt: von der Öko-Mensa über den insektenfreundlichen Schulgarten bis hin zu fair gehandelten Schoko-Nikoläusen.

Neugierig geworden? Die Porträts sind im Zuge des Neustarts des NRW-Landesprogramms „Schule der Zukunft“ entstanden und finden sich hier.

Lektürehilfe zu „Faust“

Frisch im Mai ist meine Lektürehilfe zu Goethes „Faust. Der Tragödie erster Teil“ erschienen. Oft ist der Zugang zu literarischen Texten aus vergangenen Epochen ja etwas mühselig … umso schöner fand ich es, den Stoff in moderner, einfacher Sprache aufbereiten zu dürfen.
Die Lektürehilfe ist super für alle Schüler*innen geeignet, die noch ein bisschen für die letzten Abi-Prüfungen büffeln müssen. Aber auch für alle anderen, die einfach mal nachlesen möchten, worum es in dem Drama überhaupt geht. Die Lektüre von Faust (auch ohne die Lektürehilfe) kann ich jedem sehr ans Herz legen – mir selbst hat das Lesen und Schreiben jede Menge Spaß gemacht! Und langweilig wird es garantiert nicht …

Themenheft Huhn

Kurz nach Ostern kam bei mir eine Neuerscheinung ins Haus geflattert: Mein Themenheft Huhn für die 1. und 2. Klasse!
Das Huhn ist mit Abstand das häufigste Nutztier – über 20 Millionen Hühner bevölkern die Erde. In der Welt rund um Henne, Hahn und Küken gibt es für die Kinder viel Spannendes zu entdecken: Etwa, wie sich das Küken im Ei entwickelt, warum Hühner gerne im Staub baden und wie man mit einfachen Experimenten herausfinden kann, ob ein Ei noch frisch ist.

Summende Lernorte

Bienen, Käfer und Schmetterlinge standen gestern im Mittelpunkt eines Online-Seminars der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA), in dem ich den Praxisleitfaden „Summende Lernorte für NRW“ vorgestellt habe.

Gerade jetzt, wo die Insekten wieder aus der Winterruhe erwachen, gibt es unzählige Möglichkeiten, die kleinen Krabbeltiere zu schützen. Viele Impulse, Tipps und Hintergrundinfos finden sich in dem Praxisleitfaden. Zum kostenlosen Download geht’s hier entlang.

Wildbienen

Seit letztem Frühling schlummern Rostrote Mauerbienen in ihren Niströhren auf meinem Balkon. Einen Nistkasten mit Wildbienen-Kokons hatte ich vom Hagemann Verlag zum Ausprobieren erhalten. Denn ich habe eine kleine Anleitung für ein Wildbienen-Zuchtset geschrieben. Letztes Jahr sind die Bienen Ende März geschlüpft. Anschließend konnte ich ein wildes Treiben auf dem Balkon beobachten und die Weibchen haben in dem Nistkasten fleißig neue Brutzellen angelegt. Ob die kleinen Brummer wohl bald aufwachen?